[ Ratgeber ]

Welche Teppichmuster gibt es?

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um Teppiche, Teppichmuster und Teppichdesign geht. Es gibt annähernd alle Formen und Farben. Traditionelle Teppiche, wie zum Beispiel Berberteppiche, sind farblich eher neutral gehalten. Früher hat man ausschließlich Naturmaterialien verwendet, um Teppich zu knüpfen. Heute ist alles möglich, da man sich nicht mehr nur an der Schafwolle bedienen muss, die gerade verfügbar ist. 

Muster werden meist durch Farben erzeugt, das klassische Rautenmuster bei Beni Ourain Teppichen ist euch bestimmt bekannt. Es gibt jedoch auch ganz individuelle Symbole, die oft verwendet werden. Sich wiederholende Muster bringen Ruhe in das Muster, wenn ihr einen Raum ausstatten möchtet, der aus vielen Farben/Mustern/ Materialien besteht, würden wir zu eher ruhigeren, stetigen Teppichen raten. Solltest du aber ein sehr ruhiges, einheitliches Zimmer schmücken wollen, kann das Teppichmuster nicht wild genug sein. 

Streifenmuster
Streifenmuster kennt ihr bestimmt von den Flickenteppichen, die gerade wieder voll in Mode sind. Streifenmuster sind perfekt, wenn ihr auf einem kleinen Fleck viel Farbe zaubern wollt. Bei Streifen solltet ihr jedoch aufpassen, dass ihr den Raum optisch streckt und nicht verkleinert.

Rautenmuster 
DAS Muster bei Beni Ourain Teppichen – da Myrocco einen besonderen Augenmerk auf die Urversion des Rautenteppichs gelegt hat, findet ihr hier ganz viele schöne Modelle. Rautenmuster oder Diamantenmuster wirken edel und strukturiert und sind weder dominant, noch zu dezent. Es gibt ganz viele verschiedene Arten, kleine Rauten – große Rauten, eine Raute oder viele kleine Rauten. Die Rauten sind meist farblich so abgegrenzt, dass sie besonders hervorblitzen. 

Punktemuster 
Punkte sind immer gut und passen einfach überall. Punkte gibt es in schwarz, braun oder in bunt. Gerade für Kinderzimmer oder sehr einfarbige Zimmer eignet sich ein Punkteteppich sehr gut. Ihr könnt einige Farben aus dem Punktemix auch z.B. bei euren Vorhängen wieder aufnehmen, oder durch Kissen verstärken. Punkte sind keineswegs nur für Kinderzimmer geeignet – Punkte sind die moderne Alternative zu Rautenteppichen bzw. Einfarbigen Exemplaren. 

Einfarbige Teppich – das „Anti-Muster“
Wer einfach keine Experiente machen möchte und sich „nur“ einen Teppich zulegen möchte, weil er flauschig ist oder einen Eyecatcher auf einem besonder schönen Boden sucht, wird mit einem einfarbigen Teppichexemplar sehr zufrieden sein. Einfarbige Teppiche sind nicht langweilig, nur weil sie nur „eine“ Farbe habe. Sie wirken durch Form und Fasern und betonen den Blick auf das Rundherum. Falls ihr flauschige Exemplare sucht, guckt mal hier im Shop nach. 

Bunte Musterteppiche
Manchmal ist es aber auch eine Sammlung an ganz vielen Mustern, schönen Zeichen und Farbkombinationen. Hier gibt es kein schön oder hässlich, die Geschmäcker sind verschieden. Und so sind auch komplett bunte Teppiche, mit gemixten Mustern cool! Es muss immer in deinen Raum passen und sollte farblich zu deinen anderen Dekoelementen passen.

 

Handgewebte Teppiche und andere schöne Produkte

Newsletter Anmeldung
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme ihnen zu.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um immer alle Neuigkeiten zu erfahren.